In Lobmingtal nimmt man die Anliegen der Kinder ernst

Der Gemeinderat von Lobmingtal, unter dem Vorsitz des Bürgermeisters Christan Wolf hat in der Gemeinderatssitzung am 23.8.2017 den Beschluss gefasst, einen Kindergemeinderat ins Leben zu rufen. Der Landentwicklung Steiermark wurde dazu der Auftrag erteilt. Wie ist so ein Kindergemeinderat aufgebaut? Die Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren lernen auf spielerische Art Verantwortung kennen und setzen sich intensiv mit ihrer Gemeinde auseinander. Die Mädchen und Buben erfahren, dass ihre Ideen ernst genommen und wertgeschätzt werden. Aktiv mitgestalten heißt auch gemeinsame Entscheidungen im Team zu treffen. Der Kindergemeinderat ist das offizielle Vertretungsgremium aller Kinder zwischen 8 und 13 Jahren. Die Mädchen und Buben werden schon früh darauf vorbereitet, durch ihr verantwortungsvolles Wirken später einmal Funktionen für die Gemeinschaft zu übernehmen und eine starke Bindung an die Heimatgemeinde aufzubauen.

Nachdem die Eltern ihr Einverständnis gegeben haben, dass sich ihre Tochter oder ihr Sohn im Kindergemeinderat einbringen darf, starteten vierzehn Mädchen und vierzehn Burschen im ersten Workshop mit einem Ausdrucksspiel aus dem Gemeindeleben, wie sie es bis jetzt erlebten oder erfuhren. Mit der Gestaltung eines Gemeindebaumes, dessen Blätter und Früchte die Infrastruktur der Gemeinde darstellen, konnten die Kinder ihre Ideen, Wünsche darstellen.

In Themengruppen, wie Wirtschaft- Kreislauf, Freizeit, Verkehr- Sicherheit, Natur- Umwelt und Gemeinschaft wurden die Ideen für mögliche Projekte erarbeitet und ein Projektkatalog erstellt. Zwei konkrete Projekte werden in nächster Zeit umgesetzt werden. Die Treffen finden einmal im Monat statt, nur in den Sommerferien gibt es auch für die KindergemeinderätInnen eine wohlverdiente Pause.

Um mehr Aufmerksamkeit sowie Aufsehen zu erreichen, haben die „kleinen“ Großen ein eigenes Logo gestaltet, welches auf Pins und Pickerl geklebt und mit Stolz getragen wird.

Bei der Wahl konnten die Kinderbürgermeisterin Sonja Steinmetz und der Kinderbürgermeister Moritz Findl, die meisten Stimmen für sich gewinnen. Als Höhepunkt ist die Angelobung zu sehen, die in einem würdigen Rahmen in der FSLE Großlobming stattfindet. „Ich gelobe“, mit dieser Formel leisten die Kinder den Eid und sind für zwei Jahre als KindergemeinderätInnen für Kinderangelegenheiten in der Gemeinde Lobmingtal verantwortlich.

Als Ehrengast ergreift auch Bezirksparteiobmann LAbg. Bgm. Hermann Hartleb das Wort und freut sich, dabei zu sein. Er hat es verstanden, die Kinder zu motivieren und deutlich zu machen, wie wichtig ihre Ideen für die Gemeinde sind.

Benefiz-Abend der Lions Judenburg-Knittelfeld: Käse und Wein warteten auf ihre Verkostung

Käse und Wein lassen eine große Symbiose zu. Wohl kaum besser konnte dies hautnah erlebt werden als am vergangenen Mittwoch: Der Lionsclub Judenburg-Knittelfeld lud an diesem Tag zu einer breitgefächerten Verkostung dieser Spezialitäten in die landwirtschaftliche Fachschule nach Großlobming ein. Unterstützt wurden die obersteirischen Löwen dabei von den landwirtschaftlichen Fachschulen Kobenz und Großlobming unter ihren Schulleitern Andrea Raser und Peter Prietl, die für ein perfektes Ambiente – sowohl in Kulinarik wie auch Service – sorgten. Unter den zahlreichen Gästen sah man auch den stellvertretenden Murtaler Bezirkshauptmann Peter Plöbst sowie den Chef der Aichfelder Rotarier, Friedrich Tiroch. Weiterlesen „Benefiz-Abend der Lions Judenburg-Knittelfeld: Käse und Wein warteten auf ihre Verkostung“

Neue Bürokräfte für den medizinischen Bereich

 

Elf Schülerinnen der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft (FSLE) Großlobming haben ihre Berufsausbildung als Bürokraft für den medizinischen Bereich abgeschlossen.

Die Pädagoginnen der FSLE Großlobming und Direktorin Ing. Andrea Raser freuen sich gemeinsam mit elf ihrer Schülerinnen: In Kooperation mit dem Wifi haben die Mädchen den  Berufsabschluss geschafft und sind nun Bürofachkräfte für den medizinischen Bereich.

Über einen „Ausgezeichneter Erfolg“ dürfen sich Verena Hammerl, Jennifer Ionita, Albiona Kicaj, Christina Köck und Celina Reinwald freuen. Mit „Gutem Erfolg“ haben Cora Herzlieb, Anna Maria Meßner, Magdalena Sekic und Julia Stabler den Abschluss geschafft. „Bestanden“ haben Alberita Perteshi, Beate Wieser.

Gertrude Oblak

Brot duftet so gut, wie es schmeckt

Das Backen von Brot und Vollwertgebäck haben die Mitglieder des Absolventenvereines der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft (FSLE) Großlobming erlernt.

Für die Mitglieder  des  Absolventenvereines der FSLE Großlobming wird ein umfangreiches Kursprogramm organisiert. Diesmal stand Brotbackkurs auf dem Programm.  Diplompädagogin Rosina Gruber hat den Kursteilnehmerinnen gezeigt, wie einfach es eigentlich ist, Brot selbst zu backen. Das gilt auch für Vollwertgebäck. Der Duft des frischgebackenen Brotes breitete sich in der Schule aus. „Man möchte sofort hineinbeißen“, so eine Kursteilnehmerin.

Gertrude Oblak

Absolventenverein tagte in Großlobming: Ein unterhaltsamer Abend mit Sepp Loibner

Es war ein gelungener Abend, den der Absolventenverein der Fachschule Großlobming anlässlich der am vergangenen Freitag abgehaltenen Jahreshauptversammlung, verbunden mit einem Jahrgangstreffen, veranstaltete, um Rückschau auf die Arbeit des vergangenen Jahres zu halten. „Unsere Schule konnte ihre erfolgreiche Entwicklung fortsetzen und vor allem durch die Schaffung eines Kräuter-Kompetenzzentrums neue Schwerpunkte in Ausbildung und Nachhaltigkeit setzen“, freute sich Schulleiterin Andrea Raser, die eine erfreuliche Bilanz zeichnete: „Die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Großlobming zählt heute zu den profiliertesten Schulen für die Aus- und Weiterbildung junger Menschen im oberen Murtal“, so Raser. Weiterlesen „Absolventenverein tagte in Großlobming: Ein unterhaltsamer Abend mit Sepp Loibner“

Auftritt der Fachschule: Eine lange Nacht im Großlobminger Schloß

„Wir wollten uns diesmal von einer anderen Seite präsentieren und uns damit von den typischen Schulveranstaltungen abheben“, betonte die Leiterin der landwirtschaftlichen Fachschule Großlobming, Andreas Raser, als am vergangenen Freitag zu einer „Langen Nacht im Schloß“ eingeladen wurde. Mit Feuereifer waren die Mädchen der einzelnen Klassen an die Durchführung des Programmes gegangen, bei dem’s nicht nur darum ging, Mut im Hexenhaus zu zeigen sondern auch die eigenen Sinne auf einer Erkennungsstrasse richtig einzusetzen. Geräusche, Gerüche und so manch andere Eindrücke galt es dabei richtig zuzuordnen. Geschmack wiederum war bei einem ausgezeichneten Kulinarium im Stile eines „Candlelight-Dinners“ gefragt, auf das sich die Besucher nach einer Tour durch das Schloß zurückziehen konnten. Zuvor gab’s noch viel zu entdecken: Etwa die Schulküche als Labor, ein Kasperltheater mit dem Murtaler Puppenschmiede oder einen Trommelworkshop, der von Musiker-Bezirkskapellmeister Herbert Bauer geleitet wurde. Weiterlesen „Auftritt der Fachschule: Eine lange Nacht im Großlobminger Schloß“

Lehrlingsausbildung großgeschrieben: Mitarbeiterehrung im Knittelfelder Autohaus Bach

Zeitpunkt und Ort sind seit vielen Jahren Tradition. Wenige Wochen vor Weihnachten bittet das Knittelfelder Autohaus Bach im Großlobminger Gasthaus Maislinger seine Mitarbeiter zu einem gemeinsam Treff. Nicht nur, um Vorfreude auf das große Fest zu verbreiten, sondern auch um für die geleistete Arbeit während des gesamten Jahres zu danken. Und wieder standen auch heuer zwei Mitarbeiter besonders im Blickpunkt, die auf eine jahrzehntelange Firmentreue zurückblicken können. Weiterlesen „Lehrlingsausbildung großgeschrieben: Mitarbeiterehrung im Knittelfelder Autohaus Bach“

Wunschkonzert der Kleinlobminger Musiker: Ein klangvolles Programm zur Adventzeit

Die meisten Wünsche waren für den Hit „You raise me up“ eingegangen, der mit Julia Brandl eine ausgezeichnete Gesangssolistin präsentierte und die damit für einen der Höhepunkt des diesjährigen Wunschkonzertes des Musikvereins Kleinlobming sorgte. Dicht war das Gedränge im Festsaal der Volksschule als Austragungsort dieses traditionellen Events, dem ein eifriges „Einsammeln“ von Wünschen durch die aktiven Musikerinnen und Musiker in den beiden Lobminger Ortsteilen Großlobming und Kleinlobming vorausgegangen war. Die dabei eingegangenen Geldspenden werden für den Ankauf von neuen Instrumenten und Noten, aber auch für die Aufrechterhaltung der Bläserklasse und der Anschaffung von neuen Trachten verwendet. Weiterlesen „Wunschkonzert der Kleinlobminger Musiker: Ein klangvolles Programm zur Adventzeit“